">
Banner2
Baubegleitung

Baubegleitung

Eine gute Beratung und ein guter Plan sind die Grundlage. Die Umsetzung ist bei komplexeren Maßnahmen nicht jedermanns Sache. Ob Ausschreibung, Vergabe, Begleitung der Bauausführung oder Abnahme der Arbeiten, in jeder Phase können Sie auf Unterstützung zurückgreifen.

Diese Unterstützung kann beinhalten:

  • Erstellung eines Sanierungsablaufplans,
  • Ausschreibung von Sanierungsmaßnahmen,
  • Angebotsauswertung,
  • Erstellung eines Bauzeitenplans,
  • Überprüfung und Verfolgung der Meilensteine eines Bauzeitenplans,
  • Baubegleitende Messungen zur Luftdichtheit,
  • Baustellenbegehungen,
  • Erstellung der Abnahmeprotokolle nach Abschluss der Arbeiten,
  • Hinweise zur Gewährleistung, oder
  • Mediation im Streitfall.

Da es sich gezeigt hat, dass der fachlich korrekten Ausführung der Maßnahmen erhebliche Bedeutung zukommt und vieles noch falsch gemacht wird, hat die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) das Sonderförderungsprogramm 431 zur Baubegleitung aufgelegt. Maßnahmen sollen von einem Sachverständigen begleitet werden. Als Förderungsvoraussetzung ist ein Mindestumfang vorgegeben.

Die Förderung beträgt 50% des Honorars des begleitenden Sachverständigen bis zu einem maximalen Zuschuss von 4.000 € (= 8.000 € Honorar). Es können auch mehrere Sachverständige eingeschaltet werden. Die Rechnungen müssen mit dem Online-Antrag einfach bei der KfW eingereicht werden. Auch die Begleitung von Einzelmaßnahmen ist möglich.

Weitere Informationen zu diesem Programm finden Sie unter
www.kfw.de/sonderfoerderung-zuschuss .

[Home] [Einführung] [Energieberatung] [Zusatzleistungen] [Kontakt] [Anfrage] [Links] [Impressum]